Geschichte

Ev.- Luth. Stadt- und Pfarrkirche St. Nikolai, Büchertisch

Von 1990 an nahm der Besucherstrom aufgrund der Ereignisse der Friedlichen Revolution im Herbst 1989 ständig zu. So beschloss der Kirchenvorstand Anfang 1991, in der Nikolaikirche einen Büchertisch einzurichten. Ziel sollte vor allem die Deckung des hohen Informations- und Gesprächsbedarfes der Touristen und Besucher aus Deutschland und aller Welt sein. Mit dem Verkauf von Postkarten und einem Kirchenführer wurde begonnen. Und so sah die Geburtsstunde unseres Büchertisches aus:

Zunächst schwerpunktmäßig an den Wochenenden wurde anfangs, in den Kirchenbänken sitzend, aus einfachen Blechkisten heraus verkauft. Erst ein Jahr später konnte dann der Büchertisch in den Raum einziehen, in dem Sie ihn auch heute noch oder besser gesagt wieder finden. Waren anfangs auch Pfarrer und Küster mit dem Verkauf beschäftigt, so wurden ab jetzt die Öffnungszeiten durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abgedeckt.

In dieser Zeit wurde das Sortiment permanent erweitert. Neben dem Kirchenführer und verschiedenen Postkarten konnten nun unsere Gäste verschiedenste Lektüre zu den Ereignissen von 1989, Bücher zu Johann Sebastian Bach und seinem Wirken in Leipzig und der Nikolaikirche, Tickets für verschiedene Konzerte in unserem Haus sowie Informationsmaterial über unsere Stadt und ihre Geschichte finden. Zum Grundstock gehörten bald Faltblätter in 14 Sprachen, die über die Nikolaikirche, die Friedensgebete und die Ereignisse des Herbstes 1989 mit Kerndatum 9. Oktober Auskunft geben. Ebenso finden Sie Bücher, die Sie in ihrem Glauben begleiten können.

In der Zeit vom Herbst 2001 bis zum Frühjahr 2004, in welcher der gesamte Innenraum restauriert und die gewaltige Orgel völlig erneuert wurden, hatte der Büchertisch seinen Standort in der Nordkapelle, in der Sie unter anderem die Lutherkanzel aus dem Jahr 1521 finden. Im neuen passenden Ambiente befindet sich nun der Büchertisch seit April 2004 wieder in seinem angestammten Raum. Neben dem unverzichtbaren Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnte eine hauptamtliche Arbeitsstelle geschaffen werden.

Unser Ziel ist es, Ihnen eine ständige Auswahl an verschiedenster Literatur, Tonträgern und Informationsmaterial anzubieten und diese Auswahl ständig zu erweitern und zu aktualisieren. Fühlen Sie sich also eingeladen sich umzusehen, etwas zu finden, was Sie inspiriert oder vielleicht auch verschenken können.

In der Nikolaikirche ist viel gewagt und gesegnet worden. Das möchte Ihnen auch unser Büchertisch vermitteln.

Besuchen Sie den Büchertisch online!
   
 

Zurück